Menu ☰
Schottische Eier

Zutaten: Zum Servieren die Eier halbieren und heiß in zarte grüne Erbsen legen oder kalt in eine bunte Salatplatte legen

Holunderblütengelee

15-20 Blüten (je nach Größe) mit 3/4 Liter Apfelsaft aufsetzen und einen Tag stehen lassen. Durch eine Mullwindel oder sehr feinem Sieb durchdrücken und mit dem Saft einer halben Zitrone und einem Pfund Gelierzucker drei Minuten land sprudelnd kochen lassen. Heiß in Gläser füllen und abkühlen lassen.

Pfefferminzsirup

Ein Kilo Zucker in einem Liter Wasser erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann wieder lauwarm abkühlen lassen. Eine gute Hand voll Pfefferminzzweige mittelgrob hacken und zusammen mit dem Saft einer Zitrone in das Zuckerwasser geben. Dann zwei Tage lang kühl stehen lassen. Nach den zwei Tagen durch ein feines Sieb sieben. Wenn der …

Zitronenkuchen

350 Gramm Butter 350 Gramm Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 6 Eier 350 Gramm Mehl 3 gestrichene Teelöffel Backpulver Zunächst Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen, dann das mit dem Backpulver vermischte Mehl hinzufügen und weiterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech bei ca. 175 Grad backen, bis der Teig hellbraun wird. Das erkaltete Gebäck …

französischer Weihnachtskuchen (Bûche de Noël)

Dieses leckere Weihnachtsgebäck findet man zu Weihnachten in sehr vielen französischen Familien als Nachtisch am 25. Dezember. Vor allem im Süden Frankreichs verbrannte man früher einen Holzstamm, dessen Asche auf die Felder verteilt wurde. Man erhoffte sich dadurch im neuen Jahr eine bessere Ernte. In Erinnerung daran und als Symbol der Überzeugung wird heute noch …

Kalter Hund

2 Pakete Butterkekse 125 Gramm Kokosfett (Palmin oder so) 3 EL Puderzucker 3 EL Kakaopulver 2 EL Milch 1 Ei Puderzucker, Kakaopulver, Milch und Ei mit kleinem Schneebeesen verrühren. Das lauwarme, zerlassene Kokosfett nach und nach darunterrühren. Einen Schuß Rhum, Wein oder Arrak kann nach Belieben hinzugegeben werden. Eine Königskuchenform mit Alufolie auslegen und den …

Über Wahrheit und Lüge

Die halbe Wahrheit ist die gefährlichste Lüge M. Gorbatschow

Sauerbraten für 4 Personen

Vorbereitung: 3 1/2 Pfund Rinderbraten für den Sauerbraten (nicht zu mager) 2-3 Zwiebeln in grobe Stücke schneiden 3 Nelken ca. 5 Lorbeerblätter eine Hand voll Wacholderbeeren eine Hand voll Salz 1/2 Hand voll schwarze oder weiße Pfefferkörner etwas mehr als eine Hand voll Selfkörner trockener Wein, am Besten Trollinger die gleiche Menge wie der Wein: …

Nußwein (vin de noix)

ein Liter guten Rotwein mit höchstens 12% Alkohol 125 ml Schnaps sieben bis neun ganz junge noch grüne Walnüsse Die Walnüsse auf Würmer untersuchen, (mit Handschuhen) komplett in vier Teile schneiden. Diese in den Wein geben und die Flasche anschließend verschließen. Nach 2 bis 6 Monaten den Wein durch ein Sieb filtern und 250 Gramm …

Obatzter (angemachter Camembert)

Zutaten: 1/2 Pfund Camembert 60 gr. Butter 1 Zwiebel 1 Messerspitze Salz 1 Messerspitze Cayennepfeffer 1/2 Teelöffel Kümmel 3 Teelöffel Paprikapulver Zubereitung: Camembert muß gut reif sein. Die Schimmelrinde dünn abschneiden oder abschaben. Den Käse mit einer Gabel zerdrücken und mit der Butter mischen. Die feingehackte Zwiebel, Salz, Cayennepfeffer, Kümmel und Paprika zufügen und weitermischen. …