Menu ☰
Über die Zeit beim Arbeiten

Als man Luther fragte, wie viel er täglich bete, sagte er: “1 Stunde täglich”. “Ooh und wenn sie viel Arbeit haben?” “Dann bete ich 2 Stunden” Da steckt die tiefe Weisheit darinnen, dass wenn du täglich 2 Stunden für deine Arbeit betest, du Unnötiges gar nicht erst machst, das Nötige richtig machst, das richtige besser …

Hoffnung

Für jede Behinderung, die du hast, schenkt dir das Leben doppelt so viele nützliche Fähigkeiten, mit denen du deine persönlichen Hürden überwinden kannst. Nick Vujicic

Vertragsvertrauen

„Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag. Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos.“ ~ Jean Paul Getty ~

Was hat Erfolg und Glück miteinander zu tun?

Man kann nur wahrhaft glücklich sein, wenn man sein Glück im Glück der anderen sucht Henri de Saint-Simon 1760-1825, Frz. Philosophischer Autor Gerade berichtet mir ein Coachee, dass sein Unternehmen keine Umsätze macht und er nicht den gewünschten Erfolg hat.Da fragte ich ihn, warum er denn das Unternehmen habe bzw. das macht was er macht? …

gute Taten

Und was immer Ihr tut in Wort oder Werk, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott dem Vater durch ihn. [Kolosser 3,47]

Freundschaft

“Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.”

Kinderpsychologie

» Wenn wir Kinder beobachten, beobachten wir uns selbst. Wenn wir sehen, wie sie sich entwickeln, sehen wir, wodurch wir zu dem wurden, was wir sind. « ( Alison, Gopnik; Meltzoff: Forschergeist in Windeln )

Alles wird gut…

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. [Winston Churchill]

Eine Antwort für unsere geliebten Scheidungskinder

Es gibt manche Dinge, die auch Erwachsene nicht verstehen, z.B. warum man an einer roten Ampel warten soll, wenn doch weit und breit kein Auto kommt – kennst du das? Das Gericht kennt weder deine Mama noch deinen Papa, beide haben dich sehr lieb und beide wollen dich nicht verlieren und bei sich haben. Der …

Schneewittchen

ich komme in mein Zimmer und sehe dich sitzend auf mich warten, doch du bist nicht da. du wolltest mich überraschen, mein Heim schöner machen, ich komme zu dir, doch es blieb alles wie es war. du warst mir wichtig, du bist ein Traum und ein schöner dazu, doch bist du eben nur ein Traum. …