Menu ☰
Millionärsschnitte

aus einem alten Kochbuch meiner Mutter…

  • 175 Gramm Mehl
  • 125 Gramm Butter, in kleinen Stücken
  • 50 Gramm brauner Zucker

Belag:

  • 50 Gramm Butter
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • 400 Gramm Kondesmilch
  • 150 Gramm Vollmilchschokolade
  1. eine quadradische Backform (23×23 cm) einfetten
  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Butter mit den Fingern darin verreiben, bis ein krümeiger Teig entsteht. Den Zucker zufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Den Teig in die Form geben und mit einer Gabel einstechen.
  4. In einem vorgeheizten Backofen bei 190 Grad 20 Minuten goldbraun backen. Dann in der Form abkühlen lassen.
  5. Für den Belag Butter, Zucker und Kondensmilch in einer beschichteten Pfanne bei schwacher Hitze unter Rühren erhitzen, bis die Mischung kocht.
  6. Die Hitze reduzieren und die Mischung noch 5 Minuten kochen, bis der Karamell hellbraun und dickflüssig geworden ist und sich vom Pfannenrand löst. Dann auf den Mürbteigboden verteilen und abkühlen lassen.
  7. Wenn der Karamell fest und vollständig abgekühlt worden ist, die Schokolade im Wasserbad schmelzen und über dem Karamell verteilen. Das Gebäck erneut abkühlen lassen und vor dem Servieren in Quadrate oder Rechtecke schneiden.

Categories: