Menu ☰
Kaiserschmarrn

… nicht wie gekauft, aber viel besser!

Zutaten:
– 400 Gramm Mehl
– 3 Eier
– eine Prise Salz (damit er Geschmack bekommt)
– Milch, bis ein etwas festerer Pfannkuchenteig entsteht (ich schätze ca. 300 ml)

Teig verrühren, in eine große Pfanne oder Topf genug Öl heiß werden lassen (soll ca. 2mm den Boden bedecken) und den Teig hineingießen. Wenn er unten anfängt fest zu werden, den Herd auf halbe Stufe zurückdrehen und mit dem Holz-Pfannenwender rautenförmige (solange es geht) und dann fingergroße Stücke herausstechen, weiter bei gelegentlichem Wenden durchgaren lassen.

Wenn die Teigstücke (es dürfen ruhig auch Krümel dabei sein) braun werden, ca. 125 Gramm Butter schmelzen lassen und ausreichend Zucker hinzugeben, dann in kurzen Abständen immer wieder drehen, bis der Zucker vollständig karamelisiert ist.

Einfach so servieren, wie essen gerne Apfelmuß dazu.

Categories: